Allgemeine Vorlage (Integrierte Gesamtverkehrsplanung für den Kreis Euskirchen)

Daten

Kommune
Kall
Größe
9,3 kB
Erstellt
17.08.09, 13:26
Aktualisiert
17.08.09, 13:26
Allgemeine Vorlage (Integrierte Gesamtverkehrsplanung für den Kreis Euskirchen)

öffnen download melden Dateigröße: 9,3 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 38/2005 19.04.2005 Federführung: Fachbereich III An den Planungs-, Bau- und Umweltausschuss mit der Bitte um X FBL: SB: öffentliche Sitzung Herr Schramm Herr Schramm/Frau Keutgen Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bgm. Kenntnisnahme FB I (bei üpl./apl. Ausgaben) Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Vorlage berührt nicht den Haushalt. Mittel verfügbar bei HHSt. Euro über-/außerplanmäßige Ausgabe erforderlich bei HHSt. Deckung erfolgt durch Euro TOP 2 Integrierte Gesamtverkehrsplanung für den Kreis Euskirchen Beschlussvorschlag: Die Ausführungen des Vertreters des Kreises Euskirchen zum Intergrierten Gesamtverkehrsplan für den Kreis Euskirchen werden zur Kenntnis genommen. Sachdarstellung: Das Land-Nordrhein-Westfalen erarbeitet auf der Grundlage des Gesetzes zur Integrierten Gesamtverkehrsplanung vom 09.05.2000 eine Integrierte Gesamtverkehrsplanung. Im Ergebnis soll ein verkehrsträgerübergreifender Verkehrsinfrastrukturplan entstehen, der an die Stelle der in der Vergangenheit entwickelten sektoralen Pläne für einzelne Vekehrs- träger (z.B. ÖPNV-Bedarfsplan NRW, Landesstraßenbedarfsplan NRW) tritt. Die in diesem Zusammenhang vom Kreis Euskirchen erarbeiteten Varianten zur Fortentwicklung des Straßennetzes werden von einem Vertreter des Kreises Euskirchen in der Sitzung detailliert vorgestellt.