Antrag CDU (Z1 / A118 / 2016 (WiföA 19.09.2016))

Daten

Kommune
Kreis Euskirchen
Größe
16 kB
Datum
05.10.2016
Erstellt
26.09.16, 10:02
Aktualisiert
26.09.16, 10:02
Antrag CDU (Z1 / A118 / 2016 (WiföA 19.09.2016))

öffnen download melden Dateigröße: 16 kB

Inhalt der Datei

Kreis Euskirchen Der Landrat Z1 / A 118 / 2016 Datum: 26.09.2016 Auszug aus der Niederschrift über die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Konversion Vogelsang vom 19.09.2016 A) TOP 3 Öffentliche Sitzung Positionierung des Kreises Euskirchen im Rahmen der Metropolregion Rheinland hier: Antrag aller Fraktionen des Kreistages Herr Kolvenbach, CDU-Fraktion berichtet, dass der Antrag das Beratungsergebnis eines interfraktionellen Zusammenschlusses von Vertretern aller regionalen Gremien sei. Zur Intention des Antrages führt er aus: An der Zugehörigkeit des Kreises Euskirchen zur Region Aachen sei allein durch die Festlegungen im LEP nicht zu ändern, dennoch sei der Kreis Euskirchen gefordert sich in der Metropolregion Rheinland zu positionieren, dies fordere man auch vom Zweckverband Region Aachen. Dem Kreis Euskirchen müsse aufgrund seiner Beziehungen in die Rheinschiene (Pendlerströme, Verkehrsachsen, Arbeitsplätze, ...) eine Sonderrolle innerhalb der Region Aachen eingeräumt werden. Darin bestehe auch in der Region Aachen Einigkeit. Dennoch bestünden hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit dem Köln/Bonn e.V. Defizite. Die Verwaltung soll daher beauftragt werden, Gespräche mit dem Köln/Bonn e.V aufzunehmen, um über mögliche Kooperationen zu verhandeln. Hier sei insbesondere das Agglomerationskonzept als möglicher Anknüpfungspunkt genannt. Abstimmungsergebnis: Einstimmig A 118/2016