Beschlussvorlage Stab (DemografieInitiative Kreis Euskirchen: Projekt „Re-Zertifizierung Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber“)

Daten

Kommune
Kreis Euskirchen
Größe
152 kB
Datum
05.10.2016
Erstellt
08.09.16, 08:01
Aktualisiert
08.09.16, 08:01
Beschlussvorlage Stab (DemografieInitiative Kreis Euskirchen:
Projekt „Re-Zertifizierung Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber“) Beschlussvorlage Stab (DemografieInitiative Kreis Euskirchen:
Projekt „Re-Zertifizierung Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber“)

öffnen download melden Dateigröße: 152 kB

Inhalt der Datei

Kreis Euskirchen Der Landrat V 252/2016 05.09.2016 Datum: X Öffentliche Sitzung Nichtöffentliche Sitzung Beratungsfolge: Ausschuss für Wirtsch.Förd.,Tourismus u.Konvers.Vogels. 19.09.2016 Kreisausschuss 28.09.2016 Kreistag 05.10.2016 DemografieInitiative Kreis Euskirchen: Projekt „Re-Zertifizierung Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber“ Sachbearbeiter/in: Frau Geschwind 80 x Tel.: (02251) 15 180 Abt.: 10 / Stabsstelle Die Vorlage berührt den Etat des lfd. Haushaltsjahres. Die Vorlage berührt den Etat auf der Ertrags- und/oder Einzahlungsseite. x Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung. Produkt: 571 04 11 Zeile:13 Mittel stehen haushaltsrechtlich nicht zur Verfügung. Mittel werden über-/außerplanmäßig bereitgestellt. Produkt: Zeile: Kreiskämmerer Deckungsvorschlag: Es entstehen Folgekosten - siehe anliegende Folgekostenberechnung. Beschlussempfehlung der Verwaltung: Der Kreistag beschließt die Verwendung freigewordener Haushaltsmittel in Höhe von 14.000 € im Sachkonto Demografie für das Re-Zertifizierungsverfahren zur Verlängerung des Qualitätssiegels Familienfreundlicher Arbeitgeber -2Begründung: Der Kreis Euskirchen hat in 2013 am Zertifizierungsverfahren zum Erwerb des Qualitätssiegels Familienfreundlicher Arbeitgeber der Bertelsmann Stiftung teilgenommen. Das Siegel wurde nach Durchlauf des Zertifizierungsverfahrens für den Zeitraum 2013 – 2016 erteilt. Die Kreisverwaltung Euskirchen hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine familienfreundliche Personalpolitik in den Unternehmen der Region zu fördern. Das Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber der Bertelsmann Stiftung bietet insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit einer strukturierten Herangehensweise und Auseinandersetzung mit dem Thema familienfreundliche Personalpolitik. Es liegt im Interesse des Kreises Euskirchen, dies zu unterstützen. Um das Thema authentisch in die Unternehmen transportieren zu können, sollte die Kreisverwaltung eine Vorbildfunktion als Träger des Siegels erfüllen. Daher ist beabsichtigt, das vorhandene Qualitätssiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber durch Teilnahme am ReZertifizierungsverfahren zu verlängern. Die Erfahrungen mit dem Siegel sind durchweg positiv. So wurde die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Kreisverwaltung Euskirchen weiter gesteigert. Aber auch in Bewerbungsverfahren im Rahmen von Stellenbesetzungsverfahren beziehen sich die externen Bewerberinnen und Bewerber ausdrücklich und positiv auf das Qualitätssiegel. Um mit dem Siegel nahtlos in 2017 weiter werben zu dürfen, ist der Beginn des ReZertifizierungsverfahrens bereits in 2016 erforderlich. Auf Grund der späten Haushaltsbewilligung durch die Aufsichtsbehörde konnte ein Demografie-Projekt nicht mehr starten. Als Ersatz schlägt die Verwaltung daher vor, die freigewordenen Haushaltsmittel im Sachkonto Demografie in Höhe von 14.000 € für das Re-Zertifizierungsverfahren zur Verlängerung des Qualitätssiegels Familienfreundlicher Arbeitgeber zu verwenden. Eine Projektskizze ist als Anlage zu V 252/2016 beigefügt. gez. i.V. Poth Landrat Stabsstelle: Sachbearbeiter/in: Kreistagsbüro: ______________________ (Unterschrift) ______________________ (Unterschrift) ______________________ (Unterschrift)