Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsf. (Bauvoranfrage für die Errichtung von Stellplatzflächen auf dem Grundstück Gemarkung Kall, Flur 22, Flurstück 405, gelegen in Kall „Neuer Markt“)

Daten

Kommune
Kall
Größe
13 kB
Erstellt
17.08.09, 13:26
Aktualisiert
17.08.09, 13:26
Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsf. (Bauvoranfrage für die Errichtung von Stellplatzflächen auf dem Grundstück Gemarkung Kall, Flur 22, Flurstück 405, gelegen in Kall „Neuer Markt“) Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsf. (Bauvoranfrage für die Errichtung von Stellplatzflächen auf dem Grundstück Gemarkung Kall, Flur 22, Flurstück 405, gelegen in Kall „Neuer Markt“)

öffnen download melden Dateigröße: 13 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 162/2007 24.09.2007 Federführung: Fachbereich III An den Planungs-, Bau- und Umweltausschuss mit der Bitte um x Fachbereichsleiter: Sachbearbeiterin: öffentliche Sitzung Herr Schramm Frau Keutgen Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bgm. Kenntnisnahme FB I (bei üpl./apl. Ausgaben) Haushaltsmäßige Auswirkungen: x Vorlage berührt nicht den Haushalt. Mittel verfügbar bei HHSt. Euro über-/außerplanmäßige Ausgabe erforderlich bei HHSt. Deckung erfolgt durch Euro TOP 2 2.1 Vorliegende Bauanträge und Bauvoranfragen Bauvoranfrage für die Errichtung von Stellplatzflächen auf dem Grundstück Gemarkung Kall, Flur 22, Flurstück 405, gelegen in Kall „Neuer Markt“ Beschlussvorschlag: Das Einvernehmen wird gem. § 36 (1) BauGB erklärt, wenn das Vorhaben in Bezug auf die umliegende Wohnbebauung immissionsschutzrechtlich verträglich ist. Sachdarstellung: Der Antragsteller beabsichtigt, auf dem Grundstück Gemarkung Kall, Flur 22, Flurstück 405, im rückwärtigen Bereich zum „Neuen Markt“ hin, Stellplatzflächen zu errichten. Das Grundstück liegt im Bereich des Bebauungsplanes Kall Nr. 11 „Neuer Markt“. Ein Auszug aus dem Bebauungsplan ist als Anlage 1 der Sitzungsvorlage beigefügt. Der Bauherr beabsichtigt, auf einer Teilfläche der Parzelle 405, die derzeit als private Grünund Gartenfläche genutzt wird, ca. 9 offene Stellplätze anzulegen. Die Zufahrt erfolgt über die öffentliche Verkehrsfläche des „Neuen Marktes“. Die um 80 cm tiefer gelegene Fläche soll dem Höhenniveau des Weges angepasst werden. Für die vorhandene Bebauung des Bauherrn, Aachener Straße 29 + 31, sind bereits ausreichende Stellplatzflächen und Garagen vorhanden. Der Bauherr beabsichtigt, die Stellplatzflächen dem Eigentümer der unmittelbar angrenzenden Nachbargrundstücke des betreuten Wohnens bzw. der Gemeinde zur Verfügung zu stellen. Eine Ortsbesichtigung ist vorgesehen. Auszüge der Bauvorlagen sind als Anlage 2 der Einladung zu dieser Sitzung beigefügt. Vorlagen-Nr. 162/2007 Seite 2