Beschlusstext (Eintragung in die Denkmalliste (Teil A) der Stadt Erftstadt; Hochkreuz sowie vier Pastorengrabsteine auf der Friedhofsanlage in Erftstadt-Friesheim, Strunkpfad)

Daten

Kommune
Erftstadt
Größe
13 kB
Datum
23.09.2008
Erstellt
28.11.08, 06:41
Aktualisiert
28.11.08, 06:41
Beschlusstext (Eintragung in die Denkmalliste (Teil A) der Stadt Erftstadt;
Hochkreuz sowie vier Pastorengrabsteine auf der Friedhofsanlage in Erftstadt-Friesheim, Strunkpfad)

öffnen download melden Dateigröße: 13 kB

Inhalt der Datei

Beschluss der Sitzung des Ausschuss für Stadtentwicklung am 23.09.2008 33 Eintragung in die Denkmalliste (Teil A) der Stadt Erftstadt; Hochkreuz sowie vier Pastorengrabsteine auf der Friedhofsanlage in Erftstadt-Friesheim, Strunkpfad (162/2008) Der Ausschuss für Stadtentwicklung beschließt die Eintragung des Hochkreuzes sowie vier Pastorengrabsteine in der Gemarkung Friesheim, Flur 17, Flurstück 82 in Erftstadt-Friesheim, Strunkpfad, gemäß hier vorliegendem Antrag der Rhein. Denkmalpflege. Denkmalbeschreibung: Hochkreuz mit Inschriftplatte. Ca. 5 m hoher Kreuzesaufbau aus hellem Sandstein. Auf mehrfach abgetrepptem Sockel breiter Schaft mit Inschrifttafel aus weißem Marmor, darauf spitzbogige, durchbrochene Architektur als Unterbau von zwei mit neugotischen Maßwerkblenden verzierten Postamenten, darauf Maria und Johannes. Kreuz mit originalem Kruzifixus. Weitere vier Grabsteine aus Sandstein, die jeweils mit einer Inschrifttafel aus Marmor versehen sind. Einstimmig, 0 Enthaltung(en)