Beschlussvorlage GB (Z1 / V33 /2014 (Ausschuss Planung, Umwelt u. Verkehr 03.09.2014))

Daten

Kommune
Kreis Euskirchen
Größe
20 kB
Datum
01.10.2014
Erstellt
16.09.14, 14:50
Aktualisiert
16.09.14, 14:50
Beschlussvorlage GB (Z1 / V33 /2014  (Ausschuss Planung, Umwelt u. Verkehr 03.09.2014)) Beschlussvorlage GB (Z1 / V33 /2014  (Ausschuss Planung, Umwelt u. Verkehr 03.09.2014))

öffnen download melden Dateigröße: 20 kB

Inhalt der Datei

Kreis Euskirchen Der Landrat Z 1 / V33 /2014 Datum: 16.09.2014 Auszug aus der Niederschrift über die konstituierenden Sitzung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Verkehr vom 03.09.2014 A) TOP 14 Öffentliche Sitzung Fortschreibung Nahverkehrsplan Kreis Euskirchen V 33/2014 1. Pilotprojekt Integration TaxiBus und Anruf-Sammeltaxi in Schleiden und Hellenthal zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 2. Pilotprojekt Verlängerung Linie 822 Bad Münstereifel "Thürne" bis Sürst-Hardt zur Anbindung nach Rheinbach 3. Veränderung der Linien 820 und 830 im Gemeindegebiet Nettersheim Auf Anfrage der UWV-Fraktion erklärt die Verwaltung, dass bezüglich des Pilotprojektes zur Verlängerung der Linie 822 Bad Münstereifel – „Thürne“ bis Sürst-Hardt zur Anbindung nach Rheinbach die Zahl der Fahrgäste überprüft werde. Die Verwaltung erläutert aufgrund der Nachfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN, dass zur Zeit durch den von der Stadt Rheinbach abgelehnten Taktsprung von einer halben Stunden auf der Linie 814 an Samstagen keine vernünftige Anbindung möglich sei. Dies sei nur durch zusätzliche Fahrten zu erzielen. Des weiteren erklärt die Verwaltung, dass sie bezüglich des Themas „Wochenendverkehre“ der Bördebahn in 2015 mit dem NVR im Gespräch sei. Der Ausschussvorsitzende stellt die Vorlage 33/2014 zur Abstimmung. Der Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr empfiehlt folgende Beschlussfassung: Der Kreistag beschließt, die unter Punkt 1-3 dargestellten Projekte zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 umzusetzen: 1. Umsetzung des Pilotprojektes Integration TaxiBus/AST in Hellenthal und Schleiden vorbehaltlich der positiven Beschlussfassung in den betroffenen Kommunen 2. Umsetzung des Pilotprojektes „Verlängerung der Linie 822 bis Sürst-Hardt zum Anschluss an den Bahnhof in Rheinbach“ montags bis freitags 3. Umsetzung der Veränderungsvorschläge im Gemeindegebiet Nettersheim vorbehaltlich der Zustimmung der Gemeinde Nettersheim: - Kappung der Linie 830 in Zingsheim - Veränderung der Linie 820 zum Ringverkehr über Tondorf - Einführung einer TaxiBus-Verbindung von Roderth und Bouderath mit Anschluss an die Linie 820 in Richtung Bahnhof Nettersheim Abstimmungsergebnis: Für die Richtigkeit der Ausfertigung: -KreistagsbüroIm Auftrag Wirtz Einstimmig