Beschlusstext (Antrag der SPD-Fraktion auf Einführung einer neuen Schülerfahrkarte; Hier: Bestätigung einer Dringlichkeitsentscheidung gem. § 60 Abs. 1 Satz 3 GO NRW)

Daten

Kommune
Kreuzau
Größe
6,6 kB
Erstellt
23.04.08, 19:44
Aktualisiert
04.08.15, 10:07
Beschlusstext (Antrag der SPD-Fraktion auf Einführung einer neuen Schülerfahrkarte;
Hier: Bestätigung einer Dringlichkeitsentscheidung gem. § 60 Abs. 1 Satz 3 GO NRW)

öffnen download melden Dateigröße: 6,6 kB

Inhalt der Datei

BESCHLUSS aus der 16. Sitzung des Rates der Gemeinde Kreuzau vom 08.05.2007 TOP Betreff 3.2 Antrag der SPD-Fraktion auf Einführung einer neuen Schülerfahrkarte; Hier: Bestätigung einer Dringlichkeitsentscheidung gem. § 60 Abs. 1 Satz 3 GO NRW Vorlage: 32/2007 1. Ergänzung Beschluss: „1. Der Rat der Gemeinde Kreuzau beantragt beim AVV die Einführung einer Schülerfahrkarte, und zwar möglichst kreisweit, welche alle Schülerinnen und Schüler zum Preise von 6,50 €/Monat erwerben können, die in ihrer Schulträgergemeinde eine weiterführende Schule besuchen. Diese Schülerfahrkarte ermöglicht: a) Bis 14.00 Uhr die freie Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel des AVV von ihrem jeweiligen Wohnort bis zum nächstgelegenen Schulstandort. b) Ab 14.00 Uhr die freie Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel des AVV im gesamten Gebiet des Kreises. c) Ganztägig in den Ferien sowie im Rahmen von Schulveranstaltungen in Begleitung einer Lehrperson die freie Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel des AVV im Gebiet des Kreises Düren. d) Der Gemeinde Kreuzau dürfen keine Kosten entstehen. 2. Das neue Ticket soll das bisher gültige SchoolPlus-Ticket ersetzen. 3. Die Ausstellung des Tickets, soll für Schüler/-innen mit Schülerjahreskarte verpflichtend, für alle anderen als freiwilliges Angebot erhältlich sein. Die Verluste gegenüber dem bisherigen Fun-Ticket sollen von den Kosten aufgefangen werden, die nach dem geltenden SchoolPlus-Ticket für Fahrten zum gewählten Schulstandort eingespart werden.“ Beratungsergebnis: Einstimmig, bei 0 Enthaltungen