Beschlussvorlage (Neuwahl des Frauenbeirates)

Daten

Kommune
Erftstadt
Größe
100 kB
Datum
17.10.2017
Erstellt
12.10.17, 15:01
Aktualisiert
12.10.17, 15:01
Beschlussvorlage (Neuwahl des Frauenbeirates) Beschlussvorlage (Neuwahl des Frauenbeirates)

öffnen download melden Dateigröße: 100 kB

Inhalt der Datei

STADT ERFTSTADT öffentlich Der Bürgermeister V 475/2017 Az.: Amt: - 100 BeschlAusf.: - 100 Datum: 05.10.2017 Kämmerer Dezernat 4 Amtsleiter RPA Dezernat 6 Beratungsfolge Rat Betrifft: Termin 17.10.2017 gez. Erner, Bürgermeister BM Bemerkungen beschließend Neuwahl des Frauenbeirates Finanzielle Auswirkungen: Kosten in €: Erträge in €: Kostenträger: Sachkonto: Folgekosten in €: Mittel stehen zur Verfügung: Jahr der Mittelbereitstellung: Ja Nein Nur auszufüllen, wenn Kostenträger Eigenbetrieb (Immobilien, Straßen, Stadtwerke) Wird der Kernhaushalt belastet: Höhe Belastung Kernhaushalt: Folgekosten Kernhaushalt: Ja Nein Unterschrift des Budgetverantwortlichen Erftstadt, den Beschlussentwurf: Der Frauenbeirat der Stadt Erftstadt wird wie folgt neu besetzt: für die CDU: Stellvertreterin: für die SPD: Stellvertreterin: für Bündnis 90/Die Grünen: Stellvertreterin: für die FDP: Stellvertreterin: für Freie Wähler: Stellvertreterin 10 Vertreterinnen und Stellvertreterinnen auf Vorschlag von Frauengruppen und -initiativen in Erftstadt: Alleinerziehende-Gruppe: Stellvertreterin: Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) - Erftstadt: Stellvertreterin: Frauenhaus Rhein-Erft-Kreis: Stellvertreterin: Frauenunion - Erftstadt: Stellvertreterin: Evangelische Friedenskirchengemeinde in Erftstadt: Stellvertreterin: kfd - Dekanat Erftstadt: Stellvertreterin: kfd - Katholische Frauengemeinschaft St. Kilian: Stellvertreterin: Kontaktkreis Lechenich: Stellvertreterin: Kinderschutzbundgruppe Erftstadt: Stellvertreterin: uTe Unternehmerinnen-Treff Erftstadt Stellvertreterin: Begründung: Fünf Frauen werden auf Vorschlag der im Rat der Stadt Erftstadt vertretenen Fraktionen, zehn Frauen auf Vorschlag der in Erftstadt aktiven Frauengruppen vom Rat der Stadt gewählt (§ 2 (2) der Satzung für den Frauenbeirat). Der Frauenbeirat fördert die Gleichstellung von Mann und Frau in Beruf, Familie und Gesellschaft durch Beratung des Rates der Stadt Erftstadt und seiner Ausschüsse in allen Angelegenheiten, die die Gleichstellung berühren. Er gibt insbesondere Anregungen und Empfehlungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen in Erftstadt ab und nimmt Stellung zu Planungen, Programmen und sonstigen Maßnahmen unter Gleichstellungsgesichtspunkten. Außerdem berät er über die Umsetzung und Fortschreibung des Frauenförderplanes (§ 3 Aufgaben des Frauenbeirates). (Erner) -2-