Beschlussvorlage (Anlage 3)

Daten

Kommune
Erftstadt
Größe
642 kB
Datum
12.12.2017
Erstellt
28.09.17, 13:14
Aktualisiert
28.09.17, 13:14
Beschlussvorlage (Anlage 3) Beschlussvorlage (Anlage 3) Beschlussvorlage (Anlage 3) Beschlussvorlage (Anlage 3) Beschlussvorlage (Anlage 3) Beschlussvorlage (Anlage 3)

öffnen download melden Dateigröße: 642 kB

Inhalt der Datei

Bodenbevorratung- und -entwicklung HGBZeile B-2018 Seite 1 Anlage 3 Erfolgsplan I Ansatz 2018 (f) Plan 2017 (€) # Plan 2018 (€) Einnahmen/Erträge (Erfolgsplan) 1.a ) UmsatzerlöseNerkaufserlöse - davon BP 29 /Gewerbe/Gymnich - davon BP 80 B Friesheim, Gewerbe - davon BP 119 Gymnich, Wohnbau (I. BA) - davon BP 119 Gymnich, Wohnbau (II. BA 1.) - davon BP 119 Gymnich, Wohnbau (II. BA 2.) - davon BP 125 Zunftstr./Gewerbe/Lechen. - davon BP 140 Gewerbepark - davon BP 140 Gewerbepark - davon BP 141 Gewerbepark - davon BP 141 Gewerbepark(DPD u.Adloc) - davon BP neu Liblar Radmacherstr. - davon BP 145 Blessem Standardverkäufe - davon NEU - BP 165 Bliesheim (Lange Heide) - davon NEU - BP 172 Lechenich (Vilskaul) 1.c ) Erschließungsbeiträge/Schulpauschale/Sportpauschale Erschließungsbeiträge Schulpauschale Sportpauschale 1.d.1.1) 1.d.1.2) 1.d.1.3) 1.d.2.1) 1.d.2.2) 1.d.3) 1.e.1) 1.e.2) Mieten (u. a. frühere Pauschalzahlungen Stadt) Mieten (intern/Stadt Erftstadt) Mieten (intern/- 65 - Eigenbetrieb Straßen) Mieten (intern/- 81 - Eigenbetrieb Stadtwerke) Eigenmiete Eigenbetrieb Immobilien/BZ Bodenbevorrat. u. -entw. Eigenmiete Eigenbetrieb Immobilien/BZ Hochbau u. Gebäudew. Mieten (intern/Neubauten >01.07.1999) Mieten (extern/ohne GWG) Mieten (extern/nur GWG) 1.e.3) 1.e.4) 1.e 5) 1.f. ) 1.g. ) 1.h. ) Pachten/Erbbauzinsen/Auflösung Zuschüsse/Sonstige Erlöse Pachten Erbbauzinsen Nebenkosten / Abstandszahlungen Vermessungserlöse (extern) Erträge aus der Auflösung von Zuschüssen (Sonderposten) Sonstige Erlöse (Gestattungsverträge/Zuschüsse) . . 4. 4.a. ) 4.b. ) 4.c. ) 4.d. ) 4.e.1) 4.e.2) 4.e.3) 4.f.1 ) 4.f.2) 11. 11.a.1) 11.a.2) 11.b ) Bestandsveränderungen BV aus Verkäufen BV aus Verkäufen DPD u.Adloc BV aus Käufen BV aus Verkauf an Strassen Aktivierte Eigenleistung Sonstige Betrieblichen Erträge Berechnung von Leistungen Erträge aus Darlehensverzicht Stadt (Trägerdarlehen) Verwaltungsgebühren / Ausschreibungen Erstattung FB/Mehrwertausgleich Umlegungsverfahren Periodenfremde Erträge Allgemein (u. a. aus Vermessung) Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen Erträge aus der Auflösung von Wertberichtigungen Erträge aus Vermessung (intern) Sonstige Erträge (u. a. Allgemein u. Kostenerstattungen NN) Sonstige Zinsen u. ähnliche Erträge Zinserträge (intern / u.a. Verrechnung Betriebszweige) Zinserträge (extern/ u.a. Liquid.-Verstärkung Stadt) Zinserträge (extern / u.a. Verzugszinsen) Summe Einnahmen/Erträge 2,390.035 0 110.720 0 0 0 0 409.725 0 429.590 0 0 0 1.440.000 0 1.794.483 0 27.680 0 0 0 0 341.100 0 83.295 0 0 0 1.342.408 0 0 0 0 300 0 0 0 0 0 0 300 0 0 0 0 0 0 300 0 312.518 104.693 183.000 9.200 6.000 200 9.425 116.300 170.000 9.200 16.000 200 11.425 4.424.900 -1.210.100 0 5.635 000 -422.558 0 5.204.000 1.794.483 300 323.125 4.781.442 5.000 260.100 0 0 5.000 71.000 15.000 5.000 0 162.000 2.100 83.100 0 3.000 50.000 7.500 3.000 0 9.500 10.100 5.000 0 0 5.000 7.397.853 1.500 0 1.500 # 6.983.950 Seite 1/4 B-2018 Seite 2 Anlage 3 Bodenbevorratung- und -entwicklung HGBZeile Plan 2017 (E) Ansatz 2018 (€) Plan 2018 (E) Ausgaben/Aufwendungen (Erfolgsplan) 5. Materialaufwand Roh-/Hilfs-/Betriebsstoffe/bezogene Waren (Grundstücke Zukauf) 5.a. ) 5.b.1) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Allgemein) 5.b.2.1) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Miete/Pacht) > Dritte 5.b.2.2) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Miete/Pacht) > Gebäude 5.b.3) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Gas/Strom/Wasser) 5.b.4) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Reinigung) 5.b.5) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Unterhaltung) 5.b.6) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Sondermaßnahmen) 5.b.7) Zuführung SR-/Budgetrückstellungen (offene/to-Maßnahmen) Auflösung Budgetrückstellungen (offene/to-Maßnahmen) 5.b.8) 5.b.9) Aufwendungen für bezogene Leistungen (Vermessung/Dritte) 5.b.10) Korrektur Materialaufwand durch Skonto 5.874.350 5.635.000 500 21.200 0 4.150 0 213.500 0 0 5.392.450 5.204.000 900 21.200 0 3.850 0 162.500 0 0 0 0 0 380.545 0 201.020 59.000 75.905 14.620 30.000 0 218.341 59.798 77.299 17.575 35.000 34.000 53.500 377.696 58.020 500 20.650 204.000 1.000 11.400 4.600 13.000 13.476 250 200 26.000 2.000 22.600 4.400 1.000 0 17.200 58.020 250 30.150 21.500 1.150 18.450 7.100 13.000 15.176 450 200 35.000 2.000 30.400 4.400 1.000 0 25.000 Erträge aus Beteiligungen 0 0 1 Erträge aus Wertpapieren / Ausleihungen 0 0 2. 12.a ) 12.b) 12.c) 12.d) 12.e.1 ) 12.e.2) Zinsen und ähnliche Aufwendungen Zinsaufwendungen (kfrlextern - u.a. Dipositionskredit Stadt) Zinsaufwendungen (kfr./intern Verrechnung der Betriebszweige) Zinsaufwendungen (kfr./intern Verzinsung Eigenkapital Stadt) Zinsaufwendungen (lfr./extern - Altdarlehen) Zinsaufwendungen (lfr./extern - Darlehensneuaufnahme Vorjahr) Zinsaufwendungen (Iftlextern - Darlehensneuaufnahme Planjahr) 187.965 2.000 0 0 165.965 0 20.000 2.000 0 0 108.990 0 20.000 21. Sonstige Steuern (u.a. Grundsteuern) 9.325 8.875 Personalaufwand Löhne Gehälter Angestellte Gehälter Beamte Gesetzlicher Sozialaufwand Sonstiger Personalaufwand (ZVK/ATZ/Unterstützung) Pensionsrückstellungen Abschreibungen 8. 8.a ) 8.b ) 8.c ) 8.d ) 8.e ) 8.f ) 8.g ) 8.h.1) 8.h.2) 8.i ) 8.j ) 8.k ) 8.1 ) 8.m ) 8.m.1) 8.m.2) 8.m.3) 8.m.4) Sonstige betriebliche Aufwendungen Verwaltungskosten-Umlage Versicherungen Beitr./Mitgliedsch./Gebühr./Sonst. Grd.-St.-Aufw. (Kanal/Str-Rein.) Vermessung/Katasterunterlagen Kfz-Kosten Bürobedarf/EDV/Tel./Porto/Zeitschr./Bücher/Inserate Fortbildungs-/Reisekosten/Entschädigungen Rechts- und Beratungskosten Jahresabschluß- und Prüfungskosten Nebenkosten des Geldverkehrs Werkzeuge und Kleingeräte Kosten FB/Umlegungsverfahren Periodenfremder Aufwand Sonstiger betrieblicher Aufwand - davon Allgemeiner Aufwand Ahremer Heide und Sonstiges - davon Instandhaltung Betriebs- und Geschäftsausstattung - davon Kaufpreisrenten - davon Sonstige betrieblichen Aufwendungen (EKZ/VVirtschaftspark) Summe Aufwendungen/Ausgaben GewinnNerlust 408.013 53.500 232.846 0 130.990 8.875 6.863.881 6.226674 533.972 757.277 Seite 2/4 Anlage 3 B-2018 Seite 3 Bodenbevorratung- und -entwicklung Plan Ansatz Plan Vermögensplan 2017 (€) 2018 (€) 2018 (€) 1. 1.1. 1.2. 1.3. 1.4. 1.5.1. 1.5.2. 1.6. 1.7. 1.8. 1.9. Mittelherkunft Darlehensaufnahme GJ + Darlehensaufnahme aus VJ Bestandsveränderungen Verkäufe verdiente Abschreibungen Gewinn Entnahme liquider Mittel Abschlagszahlungen (Stadt / Eigenbetriebe / Dritte) Auflösung Rückstellungen Inanspruchnahme Sonstige Rückstellungen Ubertrag liquide Mittel aus BZ Hochbau + Gebäudewirtschaft Sonstiges/Diverse Bilanzpositionen/Bestandsveränderungen 7.428.072 5.650.000 1.210.100 34.000 533.972 0 0 0 0 0 0 2. 2.1. 2.1.a) 2.1.b) 2.1.c.1) 2.1.c.2) 2.1.c.3) 2.1.c.4) 2.1.c.5) 2.1.i.3.) 2.2.e) 2.2.f.1) 2.2.f.2) 2.3. 2.5.1. 2.5.2. 2.6. 2.7. 2.8. 2.9. Mittelverwendung Investitionen Grundstücke einschließlich Anschaffungsnebenkosten Grunderwerb Gewerbeflächen Grunderwerb Wohnbauflächen Sonstiger Grunderwerb (i. d. R. Acker, Straßen) Sonstiger Grunderwerb (Nebenkosten) Anschaffungsnebenkosten (Vermessung Grd.-Stücke im Bestand) Aktivierte Eigenleistung Aktivierung Bodenprospektion 7.428.072 0 HGBZeile Sonst. Investitionen (geringw. WG / Betriebs- u. Gesch.-Ausst. o. EDV) Sonst. Investit. - EDV (Grundstücksinformationssystem) Sonst. Investit. - allgemein Rückzahlung Trägerdarlehen Stadt Erftstadt Zuführung Bestand liquider Mittel/Vortrag Abschlagszahlungen (Stadt / Eigenbetriebe / Dritte) Tilgung von Krediten Verlust Übertrag liquide Mittel an BZ Hochbau + Gebäudewirtschaft Sonstiges/Diverse Bilanzpositionen - ohne - Sonstige Investitonen (Finanzierung für Grd.-St.-Käufe aus Vorjahren) = finanzierungsfähige Investitionen 5.635.000 0 0 0 10.000 5.000 0 0 0 0 1.150.000 0 455.872 172.200 5.650.000 7.089.700 5.204.000 422.558 53.500 757.277 649.365 3.000 0 0 0 7.089.700 0 5.204.000 0 0 0 0 10.000 5.000 5.000 0 0 0 1.850.000 0 15.700 5.224.000 Seite 3/4 B-2018 Seite 4 Anlage 3 Darlehensaufnahmen / Tilgungen (extern / Trägerdarlehen Stadt Etftstadt nicht enthalten) Plan/Ist 2017 Plan 2019 Plan 2018 Stand zum 01.01. Darlehensaufnahme (bereits erfolgt) Darlehensaufnahme (ausstehend) Tilgung (bei Darlehensaufnahme Plan = Ist) Stand zum 31.12. 600.000 1.150.000 4.450.000 4.450.000 0 5.204.000 1.850.000 7.804.000 Liquiditätsplan Plan 2017 Plan 2018 5.000.000 Plan 2019 0 649.365 Umsatzerlöse Bestandsveränderungen Aktivierte Eigenleistungen Sonstige Betriebliche Erträge (liquiditätswirksam) Abschlagszahlungen (Stadt / Eigenbetriebe / Dritte) Empfangene Ertragszuschüsse Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge Übertrag liquide Mittel aus BZ Hochbau + Gebäudewirtschaft Kreditaufnahmen Einnahmen 2.702.653 0 0 93.100 0 0 5.000 0 5.650.000 8.450.753 2.117 708 0 0 70.600 0 0 1.500 0 5.204.000 8.043.173 Materialaufwand - Allgemein Materialaufwand- Unterhaltung/Sondermaßnahmen+Budgetabweichungen Materialaufwand - Auflösung (SR-Rückstellungen => ergebnisneutral) Materialaufwand - Auflösung Budget-Rückstellungen Investitionen (Grundstücke / Baumaßnahmen) Materialaufwand Personalaufwand Abschreibungen Sonstiger betrieblicher Aufwand Tilgung(g)en Zinsen und ähnliche Aufwendungen (liquiditätswirksam) Abschlagszahlungen (Stadt! Eigenbetriebe / Dritte) Übertrag liquide Mittel an BZ Hochbau + Gebäudewirtschaft Steuern Ausgaben 25.850 213.500 0 0 5.650.000 5.889.350 380.545 0 377.696 1.150.000 187.965 25.950 162.500 Entnahme liquide Mittel 7.804.000 0 3.150.000 0 10.954.000 2.392.495 0 20.600 0 0 1.500 0 3.150.000 5.564.595 26.700 163.000 0 455.872 9.325 8.450.753 0 5.224.000 5.412.450 408.013 0 232.846 1.850.000 130.990 0 0 8.875 8.043.174 Liquid.-Veränderungen (p.a.) 0 0 0 Liquid.-Veränderungen (kum.) - Ubertrag Folgejahr 0 0 0 3.150.000 3.339.700 414.133 236.196 122.000 0 1.443.192 9.375 5.564.596 Seite 4/4 Wirtschaftsplan 2018 - BZ Bodenbevorratung und -entwicklung Anlage 3 Leistungsumfang: - - Veräußerung von Gewerbeflächen im Wirtschaftspark Erftstadt und im Gewerbegebiet Friesheim in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung; Vermarktung von Grundstücken im Baugebiet Bliesheim-Lange Heide Vermessung der für städtische Zwecke benötigten Grundstücke; Entwicklung weiterer Baugebiete in Zusammenarbeit mit dem Planungsamt, vorrangig in den Ortsteil Lechenich und Liblar Bereitstellung grundstücksbezogener Basisinformationen; Vergabe von Erbbaurechten; Verwaltung des Gemeindegliedervermögens Ahremer Heide. Erläuterungen zum Erfolgsplan Bei den Ansätzen im Entwurf des Wirtschaftsplanes 2018 bin ich davon ausgegangen dass im Jahr 2018 Wohnbaugrundstücke nur in dem geplanten Neubaugebiet in Bliesheim zur Verfügung stehen. Der Bebauungsplan ist rechtskräftig; mit dem Bau der Erschließungsanlagen wurde begonnen. Ein Teil der wird Ende 2017 vereinnahmt, die restlichen Zahlungen sind im Sommer 2018 nah Abschluss der Erschließungsmaßnahmen fällig. Die Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken im Großraum Köln und auch in Erftstadt ist derzeit außergewöhnlich hoch. Vorrangige Ursache ist nicht das sehr geringe Zinsniveau, sondern der anhaltende Zuzug von Menschen in die Region. Die Stadt kann derzeit nur im Baugebiet Lange Heide, Bliesheim, Grundstücke für Bauinteressenten zur Verfügung stellen. Ich gehe davon aus, dieses Gebiet im Jahr 2018 vollständig vermarkten zu können. Die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt, sowohl bei der Schaffung von Eigentum wie auch bei Mietwohnungen, erfordert dass die Stadt sich verstärkt um die Bereitstellung von Wohnbauflächen bemüht. Derzeit ist nicht einmal gesichert, dass ortsansässige junge Familien sich in Erftstadt den Wunsch nach einem eigenen Haus oder einer eigenen Wohnung erfüllen können. Die Erträge bei Mieten und Pachten ergeben sich aus der Verpachtung landwirtschaftlich genutzter Flächen sowie aus Erbbauzinsen für im Wege des Erbbaurechtes vergebene Wohnbau- und Gewerbegrundstücke. Wirtschaftsplan 2018 - BZ Bodenbevorratung und -entwicklung Anlage 3 Erläuterungen zum Vermögensplan Die Stadt Erftstadt verfügt derzeit nicht über eine größere Zahl baureifer Wohnbaugrundstücke. In Lechenich, nördlich der Solarsiedlung und südlich des Friedhofs (Vilskaul), stehen weitere Flächen im Eigentum der Stadt, die künftig zu Wohnbauflächen entwickelt werden sollen. Im Jahr 2018 habe ich Mittel für den in Höhe von 5.200.000,- € Grunderwerb veranschlagt. Sowohl aus städtebaulicher wie auch aus wirtschaftlicher Sicht sollten Grundstücke für die Entwicklung weitere Wohnbaugebiete erworben werden. Daher habe ich eine Kreditermächtigung in Höhe von 6.000.000,- € vorgesehen. Es besteht dann die Möglichkeit, auf attraktive Grundstücksangebote flexibel reagieren zu können. Die Auswirkungen auf den Wirtschaftsplan bei einer erhöhten Kreditaufnahme sind im Zuge der Beratungen über den konkreten Grundstücksankauf dann gesondert darzustellen.