Beschlusstext (TOP 3 öS 200617)

Daten

Kommune
Kall
Größe
2,6 MB
Datum
20.06.2017
Erstellt
17.07.17, 18:06
Aktualisiert
17.07.17, 18:06

Inhalt der Datei

Sitzung des Ausschusses für Liegenschaften, Forst und Umwelt; 20.06.2017 Gemeinde Kall: Sanierung der Urftbrücke OT Anstois Dipl.-Ing. Andreas Göttgens Abt.-Leiter Tiefbau, Prokurist Maxim Kramer Kölner Straße 25 53925 Kall Telefon: 02441 / 9990-0 Fax: 02441 / 9990-40 www.pe-becker.de info@pe-becker.de Übersichtsplan 3 Luftbild (Übersicht) 4 Luftbild 5 Bestandsplan 6 7 8 Ausschnitt aus dem Bauwerksgutachten 9 10 Sanierung Variante 1 – Fahrbahnerneuerung (partielle Instandsetzung) Vorteile: Nachteile: geringe Baukosten kurze Bauzeit progressive Verschlechterung der Bausubstanz kurzfristig Einschränkung der Nutzungen zu erwarten nach ca. 10 Jahren kommt nur Abriss /Neubau in Frage Bruttokosten: ca. 29.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau: ca. 10 Jahre Überbau: ca. 10 Jahre 11 Sanierung Variante 2 - Instandsetzung Instandsetzungsarbeiten: - - - - Abbruch: Asphalt vollständig entfernen, Beton Überbau fräsen ca. 2 cm, Natursteine rückbauen Erdarbeiten: Fundamente, Anschlussbereiche und Leitungen freilegen Senkrechte Dränschichten vor Widerlagern Beton- und Stahlbetonarbeiten (insbesondere Widerlager): Bewehrung einbauen, Ränder, Stützwände und Auflagerbalken betonieren Betoninstandsetzung Sichtflächen: Lose Betonteile abstemmen, Korrosionsschutz für Bewehrung aufbringen, Bewehrung ergänzen, Haftbrücken herstellen, Betonersatzsystem (Zementmörtel/Beton mit Kunststoffzusatz) einbauen, Nachbehandlung Fahrbahn/Gehweg: Oberfläche sandstrahlen, Haftbrücken herstellen, Ränder schalen, bei Bedarf Bewehrung ergänzen bzw. Korrosionsschutz aufbringen, Zementmörtel/Beton mit Kunststoffzusatz einbauen, nachbehandeln Fugen/Abdichtung/Oberflächen Fugen/Fugenübergänge herstellen, Fahrbahnplatte abdichten mit Bitumen-Schweißbahn, Gussasphalt aufbringen, Gussasphaltrinnen vor Schrammborden Anschlüsse/Böschungen/Gewässer: Geländer instand setzen, Fahrbahnen in Asphaltbauweise herstellen in Übergangsbereichen, Böschungen regulieren und einsäen, Wasserbausteine einbauen 12 Sanierung Variante 2 - Instandsetzung Vorteile: Nachteile: kostengünstiger als Abriss / Neubau Viele Arbeiten erfolgen ohne Vollsperrung Restnutzungsdauer „nur“ 80 Jahre für den Unterbau 60 Jahre für den Überbau Bruttokosten: ca. 158.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 80 Jahre Überbau ca. 60 Jahre 13 Sanierung Variante 3 – Querung mit Hamco-Profilen Erneuerung 14 Sanierung Variante 3 – Beispiele für Brücke mit Hamco-Profilen 15 Variante 3 - Erneuerung mit Hamco-Profilen Vorteile: Nachteile: geringste Unterhaltungskosten kostengünstiger als Neubau konventionell kürzere Bauzeit/Vollsperrung als bei Neubau konventionell Erheblich teurer als Instandsetzung Querschnittsreduzierung des Gewässers Erhöhung der Fahrbahn um ca. 1 m Bruttokosten: ca. 754.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 110 Jahre Überbau ca. 70 Jahre 16 Sanierung Variante 4 - Erneuerung als Stahlbetonbrücke Vorteile: Nachteile: große Lebensdauer Neugestaltung möglich teuerste Lösung größere Unterhaltungskosten als bei Hamco-Profilen Vollsperrung über die gesamte Bauzeit Bruttokosten: ca. 950.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 110 Jahre Überbau ca. 70 Jahre 17 Zusammenstellung Variante 1 – Fahrbahnerneuerung (partielle Instandsetzung) Bruttokosten: ca. 29.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 10 Jahre Überbau ca. 10 Jahre Variante 2 –Instandsetzung Bruttokosten: ca. 158.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 80 Jahre Überbau ca. 60 Jahre Variante 3 - Erneuerung mit Hamco-Profilen Bruttokosten: ca. 754.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 110 Jahre Überbau ca. 70 Jahre Variante 4 - Erneuerung als Stahlbetonbrücke Bruttokosten: ca. 950.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 110 Jahre Überbau ca. 70 Jahre 18 Varianten-Empfehlung Variante 1 – Fahrbahnerneuerung (partielle Instandsetzung) Bruttokosten: ca. 29.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 10 Jahre Überbau ca. 10 Jahre Variante 2 – Instandsetzung Bruttokosten: ca. 158.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 80 Jahre Überbau ca. 60 Jahre Variante 3 - Erneuerung mit Hamco-Profilen Bruttokosten: ca. 754.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 110 Jahre Überbau ca. 70 Jahre Variante 4 - Erneuerung als Stahlbetonbrücke Bruttokosten: ca. 950.000,00 € Nutzungsdauer: Unterbau ca. 110 Jahre Überbau ca. 70 Jahre 19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 20