Beschlusstext (Anlage zum TOP 3.)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
4,8 MB
Erstellt
11.06.10, 18:33
Aktualisiert
10.09.14, 16:00

Inhalt der Datei

Berichterstattung des Rureifel-Tourismus e.V. • Neues aus der überregionalen Tourismusdebatte – Masterplan Tourismus NRW – Förderschiene ZIEL II (Tourismus-Call) • • • • Neues aus dem Rureifel-Tourismus e.V. Entwicklungen des Nationalpark-Infopunktes Zerkall Kooperation mit den Vereinen in Hürtgenwald Partnerwege des Eifelsteiges – Kosten für die Unterhaltung – Kosten für das Marketing • Qualitätsoffensive Wandern in der Rureifel – Vorstellung des Projektes und Fördermöglichkeiten Hürtgenwald, 23.2.2010 Neues aus der überregionalen Tourismusdebatte Masterplan Tourismus NRW (MP): „…Es besteht Einigkeit im Vorstand, dass der MP ein politisches Steuerungsinstrument der Landesebene ist. Es wird festgelegt, dass die Landesebene nicht mehr Dienstleister der Regionen ist, sondern „Taktgeber“. Eine Organisation wie die Rureifel kommt im MP nicht vor. Hürtgenwald, 23.2.2010 Neues aus der überregionalen Tourismusdebatte • Gleichwohl definiert der MP mit Zielgruppen die Richtung der Produktentwicklung: • • • • • Junge Singels und Paare Erwachsene Paare Aktive Best-Ager Bodenständige Best-Ager Familien – Dazu ein Beispiel  Hürtgenwald, 23.2.2010 ZIELGRUPPEN KONKRETISIEREN WIE SCHAUT EIGENTLICH UNSERE FAMILIE AUS SIE KÖNNTE SO AUSSEHEN ZIELGRUPPEN KONKRETISIEREN WIE SCHAUT EIGENTLICH UNSERE FAMILIE AUS ABER AUCH SO Masterplan Tourismus NRW Ziel-II-Förderung Die Eifel in NRW und Rheinland-Pfalz entwickeln in 2010 eine „TourismusStrategie Eifel“ , die die Erkenntnisse aus dem MP konkret machen. Antragsteller, die ab März 2010 ein Projekt mit „ZIEL-II - Förderung“ stellen wollen, müssen die formulierten Grundsätze im MP zwingend berücksichtigen. Hürtgenwald, 23.2.2010 Neues vom RureifelTourismus e.V. • Übernahme der DL-Verträge in Hergarten, Nideggen (inkl. Verkauf von Klettertickets). • Erfolgreiches Einwerben von Interreg-Mitteln für unser Projekt „Natur erleben exklusiv“. • Nach der Kommunalwahl 09 stehen auch im Verein Wahlen an (z.B. die Wahl des 1. Vorsitzenden). Hürtgenwald, 23.2.2010 Entwicklungen des NationalparkInfopunktes Zerkall Vermietungen Ausleihe der Räder Wanderer auf dem Wildnis-Trail Umsätze 2007 (ab Mai) 2008 28 - - 2626 € 34 47 480 4934 € 2009 52 95 644 5775 € Hürtgenwald, 23.2.2010 Entwicklungen des NationalparkInfopunktes Zerkall Impression vom BARMER Wandertag, der in 2009 bereits zum dritten Mal in Zerkall stattfand. Nächster Termin: 5.September 2010 Hürtgenwald, 23.2.2010 Terminhinweis … MOVELO Am Do. 25.2.2010 findet um 15 Uhr in Zerkall eine Info-Veranstaltung statt, auf der Möglichkeiten des e-bike-Verleihs gezeigt werden Kooperation mit dem VV Vossenack/Simonskall Mit den Aktiven in Vossenack und Simonskall wird von Anfang an kooperiert Der Rureifel e.V. stellt das Geld für die Besetzung des InfoPunktes im Junkerhaus zu Verfügung Hürtgenwald, 23.2.2010 Kooperation mit dem VV Vossenack/Simonskall In Vossenack gibt es im BABALU der Familie Ronig ebenfalls touristische Informationen Hürtgenwald, 23.2.2010 Kooperation mit dem OGs des Eifelverein Historischer Wanderweg „Mutter“ des Projektes Wanderland Rureifel Pfad des Gedenkens Ausgangspunkt für den Historisch-Literarischen Weg Hürtgenwald, 23.2.2010 Kooperation mit dem HWV Gey-Straß Mit dem HWV GeyStraß wurde in jahrelanger Detailarbeit der Ardbinna-Weg entwickelt und in das Konzept Wanderland Rureifel integriert Hürtgenwald, 23.2.2010 Kooperation mit dem H+VV Burgberg Kooperation bei der Entwicklung des Dorfrundganges rund um Bergstein Hürtgenwald, 23.2.2010 Partnerwege des Eifelsteiges in der Rureifel Unterhaltung 100 €/km und Jahr für die Pflege der Infrastruktur, in enger Koop. mit dem Eifelverein Hürtgenwald, 23.2.2010 Marketing 50 €/km und Jahr für die Teilnahme an der Vermarktung des Projektes Eifelsteig Qualitätsoffensive Wandern in der Rureifel Vorstellung des Projektes und Fördermöglichkeiten Hürtgenwald, 23.2.2010 Wanderer Quo vadis? Aber auch … Hauptwanderwege des EV Dazu: Partnerwege Eifelsteig + A-Wege ab Wanderparkplätzen Dazu: Rundwanderwege Rureifel Dazu: Historisch-Literarischer Wanderweg Dazu: Lokale Rundwanderwege des EV Ziel des Projektes Als LEADER-Region kann die Erneuerung des oben dokumentierten Wegenetzes gefördert werden, um: –mehr Wander-Qualität zu entwickeln –Landschaftsschutz zu unterstützen –Touristische Leistungsträger stärker einzubeziehen –Die ehrenamtliche Arbeit der Vereine dauerhaft zu unterstützen Problematisch ist die Finanzierung des Eigenanteiles … Haushaltssicherung, keine Genehmigung freiwilliger Ausgaben Wir sind trotzdem optimistisch, das Projekt im April 2010 starten zu können Danke für Ihre Aufmerksamkeit