Allgemeine Vorlage (Sanierung Kindergarten Sistig hier: Sachstandsbericht)

Daten

Kommune
Kall
Größe
24 kB
Datum
05.06.2018
Erstellt
25.05.18, 12:38
Aktualisiert
25.05.18, 12:38
Allgemeine Vorlage (Sanierung Kindergarten Sistig
hier: Sachstandsbericht)

öffnen download melden Dateigröße: 24 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 87/2018 05.06.2018 Vorlage erstellt: 22.05.2018 Federführung: 1.3 An den Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport mit der Bitte um X TL: SB: öffentliche Sitzung Frau Emons Frau Klinkhammer Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bürgermeister Kenntnisnahme Allg. Vertreter Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Teamleiter/in Vorlage berührt nicht den Haushalt. Mittel verfügbar bei Euro Sachbearbeiter/in über-/außerplanmäßige Aufwendungen/ Auszahlungen erforderlich bei PSK Deckung erfolgt durch PSK Euro Kämmerer, wenn haushaltsrechtl. Auswirkungen: TOP 7.2 Sanierung Kindergarten Sistig hier: Sachstandsbericht Beschlussvorschlag: Der Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport nimmt den Sachstandsbericht zur Kenntnis. Sachdarstellung: Derzeit wird der Innenhof des KiGa eingerüstet. Anfang der 22. KW werden dann die energetischen Sanierungsmaßnahmen im Außenbereich Alt- und Anbaubereich fertiggestellt, das Gerüst zurückgebaut und die Fluchttreppe auf der Rückseite wiedermontiert. Der Innenhof kann somit ab dann wieder voll genutzt werden. Für die Nutzung der Spielfläche hinter dem Anbau müssen noch weitere Außenanlagenarbeiten (Zaun zur Straßenseite, Gestaltung Spielgelände) durchgeführt werden. Mit Abschluss der Sanierungsarbeiten am Anbau starten die Sanierungsarbeiten im Innenbereich Altbau, der Anbau ist bereits fertiggestellt (folgt lediglich ein Anstrich auf Wunsch der KiGaLeitung nach Rücksprache mit dem Bauherrn). Die Arbeiten starten mit Rückbauarbeiten der Technischen Gebäudeausrüstung im UG und gehen dann geschossweise nach oben. Der Maler arbeitet jeweils im Anschluss daran an der Innendämmung. Bis zu den Sommerferien ist geplant, Keller- und Obergeschoss bereits fertig gedämmt zu haben. Bis Ende der Sommerferien folgen die Dämmarbeiten im EG, der Einbau der neuen Heizdecken, sowie der Innenanstrich des Gebäudekomplexes. Die Montage der neuen Zugangstüren im Altbau ist für die 26. KW vorgesehen. Ein Grundriss ist als Anlage beigefügt.