Mitteilungsvorlage (Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald; hier: Gemeinsamer Austausch und Abstimmung mit dem Kreisjugendamt und den OrtsvorstehernOrtsvorstehern)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
94 kB
Datum
28.06.2018
Erstellt
13.06.18, 12:00
Aktualisiert
13.06.18, 12:00
Mitteilungsvorlage (Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald;
hier: Gemeinsamer Austausch und Abstimmung mit dem Kreisjugendamt und den OrtsvorstehernOrtsvorstehern) Mitteilungsvorlage (Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald;
hier: Gemeinsamer Austausch und Abstimmung mit dem Kreisjugendamt und den OrtsvorstehernOrtsvorstehern)

öffnen download melden Dateigröße: 94 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Mitteilungsvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium Termin Ausschuss für Jugend, Kultur und Vereine 28.06.2018 68/2018 Abteilung: Sachbearbeiter: Abt. 3 Frau Kersting, Frau Jungherz Aktenzeichen: Datum: 51.40 24.04.2018 TOP-Nr. öffentlich Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald; hier: Gemeinsamer Austausch und Abstimmung mit dem Kreisjugendamt und den Ortsvorstehern Beschlussvorschlag: Ohne, da Mitteilungsvorlage. € Finanzielle Auswirkungen ? Nein Produkt: 9062 Kinder- und Jugendarbeit Sachverhalt: Am 12. April 2018 hat im hiesigen Rathaus ein Informations- und Austauschgespräch zum Thema offene Kinder- und Jugendarbeit unter Beteiligung des Kreisjugendamtes stattgefunden. Hieran haben erfreulicherweise die Ortsvorsteher teilgenommen, lediglich die Herren Schlepütz und Schnitzler waren leider verhindert. Das Einladungsschreiben sowie die Anwesenheitsliste sind dieser Vorlage zur Information beigefügt. - Seite 1 von 2 - Zum Inhalt des Gesprächs kann folgendes festgehalten werden: - Erläuterung des Rahmenkonzeptes des Kreisjugendamtes durch den Jugendpfleger, Herrn Guido Funken, sowie der auf Eigenverantwortung basierenden Jugendvorstände in den einzelnen Jugendtreffs - Rechtliche Verpflichtungen insbesondere zu Jugendschutzgesetz, Aufsichtspflicht und den vielfältigen Anforderungen an Jugendamt, Jugendbetreuerinnen und Erziehungsberechtigten - aktueller Bedarf und Aktionen der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie die unterschiedliche Situation der jeweiligen Jugendtreffs in den Ortschaften - Anregungen und Probleme aus Sicht der Kinder und Jugendlichen, z.B. bei der Beachtung von Öffnungszeiten und dem Alkoholverbot in den Jugendtreffs Aus Sicht der Anwesenden war der Termin aufgrund der gemeinsamen Interessen und des offenen Austauschs sinnvoll und zielführend. Es bestand der gemeinsame Wunsch, sich zukünftig alle zwei Jahre in dieser Teilnehmerrunde auszutauschen. Den anwesenden Ortsvorstehern sei an dieser Stelle nochmals für ihr Interesse und Engagement für die Kinder und Jugendlichen gedankt. zu erwartende Auswirkungen auf den Haushalt: ohne Abwägung und Entscheidungsvorschlag: ohne Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Kämmerei) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -