Beschlusstext (Vereinsförderung)

Daten

Kommune
Kall
Größe
24 kB
Datum
04.09.2018
Erstellt
08.10.18, 18:06
Aktualisiert
08.10.18, 18:06
Beschlusstext (Vereinsförderung) Beschlusstext (Vereinsförderung)

öffnen download melden Dateigröße: 24 kB

Inhalt der Datei

BESCHLUSS aus der 15. Sitzung des Ausschusses für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport der Gemeinde Kall vom 04.09.2018 ÖFFENTLICHER TEIL Zu 4. Vereinsförderung Vorlagen-Nr.: 181/2018 Beratungsverlauf: Herr Vermöhlen gibt bzgl. Ziffer 6 der vorliegenden Liste zu bedenken, dass die Bezuschussung von Seniorenfahrten nicht originäres Förderziel im Sinne der Richtlinien ist, zumal, wenn es hierfür separate Fördermittel gibt. Er schlägt vor, die verbleibenden Restmittel für das abgebrannte Kaller Sportlerheim oder die Beschaffung des Kühlfahrzeugs für die Kaller Tafel gem. Ziffer 7 der vorliegenden Liste zu verwenden. Frau Stolz regt an, die verbleibenden Restmittel stehen zu lassen. Ihrer Auffassung nach kann bei Ziffer 8 der vorliegenden Liste ebenfalls keine Bezuschussung im Sinne der Richtlinien erfolgen. Hier seien die Zuständigkeiten zu prüfen. Die übrigen Ausschussmitglieder stimmen dem zu. Herr Frauenrath spricht sich für die Bewilligung eines Anerkennungsbetrages für den Theaterverein Rinnen aus (Ziffer 2 der vorliegenden Liste). Die Ausschussmitglieder sind sich einig, dass bzgl. Ziffer 6 der vorliegenden Liste weiterer Klärungsbedarf besteht. Die Verwaltung soll alle nötigen Informationen zusammentragen und der Antrag in der nächsten Ausschusssitzung erneut beraten werden. Bürgermeister Esser plädiert für eine Fristverlängerung. Herr Spilles schlägt vor, die Frist bis zum 31.10.2018 zu verlängern. Der Ausschuss stimmt dem zu. Bürgermeister Esser regt ferner eine Überarbeitung der Richtlinien an, wofür der Ausschuss jedoch keine Notwendigkeit sieht. Beschluss: Der Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport beschließt, Zuschüsse 2018 für Vereinsförderung gemäß der beigefügten Anlage zu gewähren. Ferner beschließt der Ausschuss eine zweite Förderrunde mit den verbleibenden Mitteln mit Fristende 31.10.2018. Abstimmungsergebnis: einstimmig Beschluss der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport vom 04.09.2018 Seite 2