Beschlussvorlage (LEADER-Projekt "Kraftorte der Eifel"; hier: mögliche Beteiligung der Gemeinde Hürtgenwald)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
99 kB
Datum
22.11.2018
Erstellt
09.11.18, 12:01
Aktualisiert
09.11.18, 12:01
Beschlussvorlage (LEADER-Projekt "Kraftorte der Eifel";
hier: mögliche Beteiligung der Gemeinde Hürtgenwald) Beschlussvorlage (LEADER-Projekt "Kraftorte der Eifel";
hier: mögliche Beteiligung der Gemeinde Hürtgenwald)

öffnen download melden Dateigröße: 99 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium Termin Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Landwirtschaft 22.11.2018 167/2018 Abteilung: Sachbearbeiter: Büro BM Frau Stoffels Aktenzeichen: Datum: 670.25 05.11.2018 TOP-Nr. öffentlich LEADER-Projekt "Kraftorte der Eifel"; hier: mögliche Beteiligung der Gemeinde Hürtgenwald Beschlussvorschlag: Ist in der Sitzung zu formulieren. Finanzielle Auswirkungen ? Ja Produkt: 912111 noch unklar Sachverhalt: Aus einem gemeinsamen Termin mit Vertretern der verschiedenen Kommunen aus der LEADERRegion Eifel hat sich eine Projektidee mit dem derzeitigen Arbeitstitel „Kraftorte der Eifel“ entwickelt. Ziel ist die interkommunal einheitliche Inszenierung von Plätzen, Gebäuden, Ensembles oder naturräumlichen Besonderheiten, um diese den Bewohnern und Gästen der Region zu präsentieren. Die Projektskizze der Stadt Schleiden ist als Anlage beigefügt. Mit der Projektidee soll jeder Kommune die Möglichkeit zur Beteiligung gegeben werden, sofern Interesse besteht. - Seite 1 von 2 - Die Koordination des Projektes erfolgt im Falle einer entsprechender positiven Resonanz der Kommunen über das LEADER-Regionalmanagement. Eine mögliche Umsetzung ist nach erfolgreicher Antragstellung 2019/2020 realisierbar. zu erwartende Auswirkungen auf den Haushalt: Da ein gemeinsamer Förderantrag der beteiligten Kommunen durch das Regionalmanagement beim Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW über das sg. Heimat-Zeugnis angestrebt wird, ist eine höhere Förderquote von 80% der zuwendungsfähigen Kosten erdenklich. Der Eigenanteil soll über die einzelnen Kommunen aufgebracht werden, im Falle der Heimatförderung beträgt dieser 20%. Eine Kalkulation des Projekts liegt bisher nicht vor. Abwägung und Entscheidungsvorschlag: Es wird zunächst ein grundsätzliches Interesse an dieser Projektidee bei den LEADERKommunen abgefragt um eine Konkretisierung des Projekts zu erarbeiten. Es wird empfohlen, den weiteren Verlauf des LEADER-Projekts „Kraftorte der Eifel“ zu beobachten und abzuwarten. Bisher wurden von der Gemeinde Hürtgenwald keine finanziellen Mittel zur Beteiligung an diesem Projekt bereitgestellt und im Haushalt 2019 berücksichtigt. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Kämmerei) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -