Beschlusstext (Auswirkungen der gesetzlichen Änderung des § 14 a Teilhabe- und Integrationsgesetz; hier: Erarbeitung eines Integrationskonzeptes)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
71 kB
Erstellt
21.12.18, 14:09
Aktualisiert
21.12.18, 14:09
Beschlusstext (Auswirkungen der gesetzlichen Änderung des § 14 a Teilhabe- und Integrationsgesetz;
hier: Erarbeitung eines Integrationskonzeptes)

öffnen download melden Dateigröße: 71 kB

Inhalt der Datei

Beschluss Hürtgenwald, den 21.12.2018 aus der Niederschrift über die 39. Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Hürtgenwald vom 29.11.2018. öffentlicher Teil 12. Auswirkungen der gesetzlichen Änderung des § 14 a Teilhabe- und Integrationsgesetz; hier: Erarbeitung eines Integrationskonzeptes 143/2018 Beschluss: Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald nimmt die angekündigte gesetzliche Änderung des § 14 a des Teilhabe- und Integrationsgesetzes zur Kenntnis und begrüßt, dass die Kommunen mit dieser Summe für ihre erheblichen Aufwendungen im Rahmen der Integration von Flüchtlingen unterstützt werden. Er beauftragt die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Helfern und örtlichen Institutionen, ein Integrationskonzept zu erstellen und auf dieser Grundlage Vorschläge über die Verwendung der pauschalen Zuwendung den politischen Gremien zu unterbreiten. Seitens der politischen Vertreter beteiligen sich folgende Personen: CDU: Herr Rainer Valder B‘90/Die Grünen: Herr Ernst Latzke und Frau Helma Grewe SPD: Herr Dirk Pongs FFH: wird nachträglich benannt einstimmig, 0 Enthaltungen