Öffentliche Niederschrift (Gemeinderat)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
49 kB
Erstellt
18.12.18, 12:01
Aktualisiert
18.12.18, 12:01
Öffentliche Niederschrift (Gemeinderat) Öffentliche Niederschrift (Gemeinderat) Öffentliche Niederschrift (Gemeinderat)

öffnen download melden Dateigröße: 49 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Hürtgenwald Niederschrift Gremium Gemeinderat 40. Sitzung am 06.12.2018 Sitzungsort Sitzungsdauer (von / bis) Großer Sitzungssaal des Rathauses, August-Scholl-Str. 5, 52393 Hürtgenwald (18:00 Uhr / 20:10 Uhr) Das Ergebnis der Beratung ergibt sich aus den Anlagen, die Bestandteil dieses Protokolls sind. (Seite 1 bis 3) gez. Kaumanns (Heinz Kaumanns) Ausschussvorsitzender gez. Görgen (Anja Görgen) Protokollführerin Sitzungsteilnehmer: Siehe beigefügte Anwesenheitsliste Entschuldigt fehlen die Rats-/Ausschussmitglieder: ./. Ruth Wirtz und Manfre Wirtz Neben Bürgermeister Buch sind von der Verwaltung anwesend: Fachbereichsleiter Grießhaber, Abteilungsleiter Görner, stellv. Abteilungsleiter Riester, Verwaltungsangestellte Görgen. Um 18:00 Uhr eröffnet Bürgermeister Buch die Sitzung im großen Sitzungssaal des Rathauses und benennt den Ausschussvorsitzenden Kaumanns zum Sitzungsleiter. Dieser begrüßt die Anwesenden und stellt die ordnungsgemäße Ladung der Mitglieder und die Beschlussfähigkeit des Ausschusses für Jugend, Kultur und Vereine der Gemeinde Hürtgenwald sowie dem Rat der Gemeinde Hürtgenwald fest. Tagesordnung: A Öffentliche Sitzung 1. Bestellung einer/s Protokollführerin/s für die gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Jugend, Kultur und Vereine und des Gemeinderates 168/2018 Beschluss: Zur Schriftführerin für diese gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Jugend, Kultur und Vereine sowie des Gemeinderates wird Frau Anja Görgen bestimmt. Beratungsergebnis: Einstimmig, 0 Enthaltung(en) 2. Landschaftsmuseum Hürtgenwald; Vorstellung der Machbarkeitsstudie durch die Akademie Vogelsang IP 172/2018 Der Ausschussvorsitzende Kaumanns begrüßt zu diesem Tagesordnungspunkt recht herzlich die Damen und Herren der Akademie IP Vogelsang, Frau Gabriele Harzheim, wissenschaftliche Referentin, Frau Mareike Schön, wissenschaftliche Volontärin, Herrn Albert Moritz, Geschäftsführer und Herrn Bodo Lamp, stellv. wissenschaftlicher Leiter und übergibt das Wort an diese. Ratsmitglied Maus betritt um 18.10 Uhr den großen Sitzungssaal und nimmt an den weiteren Abstimmungen teil. A Es folgt ein umfangreicher Vortrag mittels Beamer Präsentation der Mitarbeiter der IP Vogelsang. Die Präsentation ist der Niederschrift als Anlage beigefügt. Seitens des Gremiums und des Rates der Gemeinde Hürtgenwald werden Fragen gestellt und ausführlich beantwortet. Ratsmitglied Brüll verlässt um 19.50 Uhr den großen Sitzungssaal und nimmt an den weiteren Abstimmungen nicht mehr teil. Die Anwesenden waren sich einig, dass der Vortrag sehr umfangreich gewesen ist und, dass man die Angelegenheit noch einmal in einer interfraktionellen Runde erörtern sollte. Ausschussvorsitzender Kaumanns bedankt sich recht herzlich für die umfangreiche und interessante Präsentation der Mitarbeiter der Akademie IP Vogelsang. Beschluss: Der Ausschuss für Jugend, Kultur und Vereine sowie der Rat der Gemeinde Hürtgenwald nehmen den Bericht der Akademie Vogelsang IP zur Machbarkeitsstudie dankend zur Kenntnis. Inhaltliche Empfehlungen und Handlungsoptionen sollen in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Jugend, Kultur und Vereine, welche voraussichtlich Ende Januar/ -2- Anfang Februar 2019 stattfinden wird, beraten werden. Hierbei ist insbesondere über die grundsätzliche Positionierung der Gemeinde sowie die nächsten Schritte zu beraten. Vorab soll noch interfraktionell ein Gespräch zur Vorbereitung stattfinden. Beratungsergebnis: Einstimmig, 0 Enthaltung(en) 3. Mitteilungen 3.1 schriftliche Mitteilungen 3.1 1 Vereins- und Bürgerfest am hiesigen Rathaus; hier: Mitteilung über die Durchführung und Resümee 148/2018 Der Ausschussvorsitzende Kaumanns erläutert kurz die Vorlage. Mitteilung: Die Mitteilung wird zur Kenntnis genommen. Beratungsergebnis: Ohne, da Mitteilungsvorlage. 3.2 mündliche Mitteilungen Es werden keine mündlichen Mitteilungen gemacht. 4. Fragen Es werden keine Fragen gestellt. B Nichtöffentliche Sitzung 5. Mitteilungen Es werden keine nichtöffentlichen Mitteilungen gemacht. 6. Fragen Es werden keine nichtöffentlichen Fragen gestellt. -3-